janoProtect Logo

Datenschutzhinweise

 

§ 1 Allgemeines

Ihre personenbezogenen Daten (z.B. Anrede, Name, Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer) werden von uns nur gemäß den Bestimmungen des deutschen Datenschutzrechts und des Datenschutzrechts der Europäischen Union (EU) verarbeitet. Die nachfolgenden Vorschriften informieren Sie neben den Verarbeitungszwecken, Rechtsgrundlagen, Empfängern, Speicherfristen auch über Ihre Rechte und den Verantwortlichen für Ihre Datenverarbeitung. Diese Datenschutzerklärung bezieht sich nur auf unsere Websites. Falls Sie über Links auf unseren Seiten auf andere Seiten weitergeleitet werden, informieren Sie sich bitte dort über den jeweiligen Umgang mit Ihren Daten.

 

§ 2 Kommentare

(1) Verarbeitungszweck

Es besteht die Möglichkeit einen Kommentar zu verfassen. Ihre Daten (z.B. Name/Pseudonym, E-Mail-Adresse, Website) werden dann nur für den Zweck der Veröffentlichung Ihres Kommentars verarbeitet.

(2) Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art.6 Abs.1f) DSGVO.

(3) Berechtigtes Interesse

Unser berechtigtes Interesse ist der öffentliche Austausch von Nutzermeinungen zu bestimmten Themen und Produkten. Die Veröffentlichung dient u.a. der Transparenz und Meinungsbildung. Ihr Interesse am Datenschutz bleibt gewahrt, da Sie Ihren Kommentar unter einem Pseudonym veröffentlichen können.

(4) Speicherdauer

Eine bestimmte Speicherdauer ist nicht vorgesehen. Sie können jederzeit die Löschung Ihres Kommentars verlangen.

(5) WIDERSPRUCHSRECHT

Sie haben das Recht, der Datenverarbeitung die auf der Grundlage des Art.6 Abs.1f) DSGVO erfolgt und nicht der Direktwerbung dient aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit zu widersprechen.

Im Falle der Direktwerbung können Sie der Verarbeitung hingegen ohne Angabe von Gründen jederzeit widersprechen.

 

§ 3 Weitere Informationen

Wir setzen zwei externe Module (Google Webfonts und Youtube-Videos).

I. EXTERNES MODUL: Google Webfonts


a) WELCHEN ZWECK HAT DIESES EXTERNE MODUL?

Schriftarten zur besseren Darstellung einbinden.


b) WER IST ANBIETER DES EXTERNEN MODULS?

Anbieter: Google Ireland Limited

Anschrift: Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland

Impressum: https://www.google.de/contact/impressum.html

Datenschutzhinweise: https://policies.google.com/privacy


c) WERDEN DATEN AN DEN ANBIETER ÜBERTRAGEN UND WENN JA, WELCHE?

Wir übertragen keine Daten an den Modulanbieter, sondern binden ein Inhaltsmodul in unserer Website ein.


Ihr Browser fordert dadurch selbst die zur Darstellung benötigten Dateien beim Modulanbieter an und verhält sich ähnlich, als ob Sie dessen Website selbst aufrufen würden.


Dabei wird Ihr Browser technisch bedingt Ihre IP-Adresse an den Modulanbieter übermitteln, um von dort die angeforderten Dateien zurückzuerhalten.


d) HABEN SIE EINFLUSS AUF DIE DATENÜBERTRAGUNG?

Nein, Ihre Zustimmung zum Einsatz wird nicht eingeholt. Siehe Interessensausgleich.


d) WERDEN COOKIES GESETZT?

Wir selbst setzen keine Cookies. Google selbst erklärt auf der eigenen Seite, dass Google Webfonts von dessen Seite nicht getrackt werden und keine Cookies gesetzt werden.


e) WIE OFT WERDEN DATEN ÜBERTRAGEN?

Dateien zur Einbindung von Schriftarten werden nur beim ersten Aufruf unserer Website von Ihrem Browser bei Google Webfonts abgerufen. Danach verbleiben sie auf Ihrem Rechner gespeichert. Erst beim Ablauf bzw. Löschen Ihres Browsercaches müssen die Dateien erneut angefordert werden.


f) IST ES MÖGLICH, SIE PERSÖNLICH ZUZUORDNEN?

Der Modulanbieter erhält von uns keine Informationen, mit denen eine persönliche Zuordnung möglich wäre.


Da Sie aber über Ihren Browser selbst gegenüber dem Modulanbieter in Erscheinung treten, könnte dieser über Ihre IP-Adresse oder Cookies ein zunächst anonymes Profil anlegen.


Sollten Sie personalisierte Dienste des Modulanbieters nutzen (z. B. weil Sie dort angemeldet sind), könnte dieser Ihre Aufrufe unserer Website mit Ihrem dortigen Profil verbinden. Dies ist außerhalb unseres Einflussbereichs.


g) BLEIBEN IHRE DATEN INNERHALB DER EU?

Der Modulanbieter ist ein international tätiges Unternehmen. Es ist daher möglich, dass er Ihre Daten außerhalb der EU bzw. außerhalb des Geltungsbereichs der DSGVO speichert. Darauf haben wir keinen Einfluss.


h) AUF WELCHER GESETZLICHEN GRUNDLAGE WERDEN DATEN ERHOBEN?

Gesetzliche Grundlage der Einbindung ist eine Interessensabwägung nach DSGVO Art. 6 Abs. 1 f)


In einfachen Worten:

- Wir haben gemäß DSGVO Art. 6 Abs. 1 f) Ihre Interessen auf informationelle Selbstbestimmung gegen unserere Interessen abgewogen.

i) INTERESSENSABWÄGUNG: WELCHE INTERESSEN VERFOLGEN WIR?

Wir möchten unser Internetangebot ansprechend, nutzerfreundlich, aber auch effizient gestalten. Google Webfonts bietet uns die Möglichkeit, Schriftarten zur von uns gewünschten Gestaltung unkompliziert einzubinden und dabei die Bordmittel unseres Content-Management-Systems auszunutzen.


Eine lokale Einbindung wäre möglich, wirkt sich aber negativ auf die Ladezeit unserer Website aus, was zu schlechteren Suchpositionen führen könnte und daher nachteilig wäre. Außerdem würde die lokale Einbindung zu erhöhtem administrativem Aufwand führen und Anpassungen erschweren.


j) WIE BERÜCKSICHTIGEN WIR IHRE INTERESSEN?

- Google Webfonts werden nur beim ersten Aufruf unserer Website geladen und verbleiben danach in Ihrem Browsercache. Solange die abgerufenen Schriftarten in diesem Browsercache vorhanden sind (das können Wochen oder Monate sein), gibt es keinen weiteren Abruf bei Google Webfonts.


- Google erhält also nur beim ersten Aufruf unserer Website oder nach Löschung des Browsercaches einmalig Kenntnis von Ihrem Besuch. Ein umfassendes Tracking ist dadurch technisch nicht möglich.


- Google selbst erklärt auf der Website zu Google Webfonts, dass alle Zugriffe über gesonderte Schnittstellen geleitet werden, deren Daten nicht mit denen von anderen Google-Diensten zusammengeführt werden. Google erklärt fernerhin, dass keine Cookies gesetzt werden.


Wir würden anders entscheiden, wenn regelmäßiger Datenaustausch mit Google Webfonts nötig wäre. Aber einen einzigen Zugriff beim ersten Aufruf unserer Website halten wir für vertretbar. Ihr Interesse auf informationelle Selbstbestimmung bleibt fast vollständig gewahrt. Unsere oben genannten Interessen schätzen wir daher nach sorgfältiger Abwägung als schwerwiegender ein und bitten dafür um Ihr Verständnis.

II. EXTERNES MODUL: Youtube-Video-Player


a) WELCHEN ZWECK HAT DIESES EXTERNE MODUL?

Youtube-Videos in unserer Website einbinden.


b) WER IST ANBIETER DES EXTERNEN MODULS?

Anbieter: Google Ireland Limited

Anschrift: Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland

Impressum: https://www.google.de/contact/impressum.html

Datenschutzhinweise: https://policies.google.com/privacy


c) WERDEN DATEN AN DEN ANBIETER ÜBERTRAGEN UND WENN JA, WELCHE?

Wir übertragen keine Daten an den Modulanbieter, sondern binden ein Inhaltsmodul in unserer Website ein.


Ihr Browser fordert dadurch selbst die zur Darstellung benötigten Dateien beim Modulanbieter an und verhält sich ähnlich, als ob Sie dessen Website selbst aufrufen würden.


Dabei wird Ihr Browser technisch bedingt Ihre IP-Adresse an den Modulanbieter übermitteln, um von dort die angeforderten Dateien zurückzuerhalten.


d) HABEN SIE EINFLUSS AUF DIE DATENÜBERTRAGUNG?

Ja. Das entsprechende Modul weist auf den externen Anbieter hin und stellt erst nach einem weiteren Klick die Verbindung zum Modulanbieter her.


d) WERDEN COOKIES GESETZT?

Youtube/Google stellt eine URL zur Verfügung, über die wir Videos einbinden können, ohne dass nach deren Angaben Trackingcookies gesetzt werden. Diese Adresse lautet www.youtube-nocookie.com und wird von uns verwendet.


Technisch wäre Google/Youtube in der Lage, auf Seiten mit einem Youtube-Player Cookies zu setzen. Dies liegt außerhalb unseres Einflussbereichs. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Youtube/Google.


e) WIE OFT WERDEN DATEN ÜBERTRAGEN?

Externe Datenübertragungen erfolgen nur, wenn ein entsprechendes Inhaltselement auf der von Ihnen aufgerufenen Unterseite unseres Internetauftritts eingebunden ist. Dies ist nicht auf allen Seiten der Fall.


f) IST ES MÖGLICH, SIE PERSÖNLICH ZUZUORDNEN?

Der Modulanbieter erhält von uns keine Informationen, mit denen eine persönliche Zuordnung möglich wäre.


Da Sie aber über Ihren Browser selbst gegenüber dem Modulanbieter in Erscheinung treten, könnte dieser über Ihre IP-Adresse oder Cookies ein zunächst anonymes Profil anlegen.


Sollten Sie personalisierte Dienste des Modulanbieters nutzen (z. B. weil Sie dort angemeldet sind), könnte dieser Ihre Aufrufe unserer Website mit Ihrem dortigen Profil verbinden. Dies ist außerhalb unseres Einflussbereichs.


g) BLEIBEN IHRE DATEN INNERHALB DER EU?

Der Modulanbieter ist ein international tätiges Unternehmen. Es ist daher möglich, dass er Ihre Daten außerhalb der EU bzw. außerhalb des Geltungsbereichs der DSGVO speichert. Darauf haben wir keinen Einfluss.


h) AUF WELCHER GESETZLICHEN GRUNDLAGE WERDEN DATEN ERHOBEN?

Gesetzliche Grundlage der Einbindung ist eine Interessensabwägung nach DSGVO Art. 6 Abs. 1 f) in Verbindung mit der Einholung Ihrer vorherigen Einwilligung nach DSGVO Art. 6 Abs. 1 a).


In einfachen Worten:

- Wir haben gemäß DSGVO Art. 6 Abs. 1 f) Ihre Interessen auf informationelle Selbstbestimmung gegen unserere Interessen abgewogen.

- Außerdem holen wir gemäß DSGVO Art. 6 Abs. 1 a) vor dem Aufbau einer externen Verbindung Ihr Einverständnis ein. Ohne diese Einwilligung kommt es zu keinem Verbindungsaufbau zum Modulanbieter.


i) INTERESSENSABWÄGUNG: WELCHE INTERESSEN VERFOLGEN WIR?

Wir erstellen selbst Youtube-Videos und haben daher den Wunsch, diese auch in unserer Website einzubinden. Youtube ist dabei der größte und bekannteste Dienst, was dafür spricht, dessen Modul zu verwenden.


Der Betrieb eines eigenen Streamingservers würde unverhältnnismäßig hohen Aufwand bedeuten. Und die Bereitstellung von Videos per Download entspricht nicht der aktuellen Nutzererwartung.


Aus diesen Gründen nutzen wir den Youtube-Video-Player.


j) WIE BERÜCKSICHTIGEN WIR IHRE INTERESSEN?

Das externe Inhaltsmodul ist zunächst inaktiv und trägt einen deutlichen Hinweis auf den Fremdanbieter. Erst durch Ihren Klick stellt Ihr Browser die Verbindung zum Modulanbieter her.


Sie haben also die Möglichkeit, sich vor der Datenübertragung beim Modulanbieter über dessen Datenschutzhinweise zu informieren. Damit ist Ihr Recht auf informationelle Selbstbestimmung gewahrt.

 

§ 4 Informationen über Cookies

(1) Verarbeitungszweck

Auf dieser Webseite werden technisch notwendige Cookies eingesetzt. Es handelt sich dabei um kleine Textdateien, die in bzw. von Ihrem Internetbrowser auf Ihrem Computersystem gespeichert werden.

(2) Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs.1 f) DSGVO.

(3) Berechtigtes Interesse

Unser berechtigtes Interesse ist die Funktionsfähigkeit unserer Webseite. Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet. Dadurch wird Ihr Interesse am Datenschutz gewahrt.

(4) Speicherdauer

Die technisch notwendigen Cookies werden im Regelfall mit dem Schließen des Browsers gelöscht. Dauerhaft gespeicherte Cookies haben eine unterschiedlich lange Lebensdauer von einigen Minuten bis zu mehreren Jahren.

(5) WIDERSPRUCHSRECHT

Falls Sie die Speicherung dieser Cookies nicht wünschen, deaktivieren Sie bitte die Annahme dieser Cookies in Ihrem Internetbrowser. Dies kann aber eine Funktionseinschränkung unserer Webseite zur Folge haben. Dauerhaft gespeicherte Cookies können Sie ebenfalls jederzeit über Ihren Browser löschen.

 

§ 5 Newsletter

(1) Verarbeitungszweck

Bei Anmeldung zum Newsletter wird Ihre E-Mail-Adresse für Werbezwecke genutzt, d.h. im Rahmen des Newsletters informieren wir Sie insbesondere über Produkte aus unserem Sortiment. Zu statistischen Zwecken können wir auswerten, welche Links im Newsletter geklickt werden. Dabei ist für uns nicht erkennbar, welche konkrete Person geklickt hat. Die nachstehende Einwilligung haben Sie gesondert oder ggf. im Verlauf des Bestellprozesses ausdrücklich erteilt: Newsletter abonnieren

(2) Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO.

(3) Empfängerkategorien

ggf. Newsletterversandanbieter

(4) Speicherdauer

Ihre E-Mail-Adresse wird für den Newsletter-Versand nur für die Dauer der gewünschten Anmeldung gespeichert.

(5) Widerrufsrecht

Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Wenn Sie den Newsletter nicht weiter beziehen wollen, dann können Sie sich folgendermaßen abmelden: https://poppner.net/newsletter/newsletter-kuendigen.html

 

§ 6 Ihre Rechte als Betroffener

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener im Sinne der DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber uns als Verantwortlichen zu:

1. Recht auf Auskunft

Sie können im Rahmen des Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen.

2. Recht auf Berichtigung

Sollten die Sie betreffenden Angaben nicht (mehr) zutreffend sein, können Sie nach Art. 16 DSGVO eine Berichtigung verlangen. Sollten Ihre Daten unvollständig sein, können Sie eine Vervollständigung verlangen.

3. Recht auf Löschung

Sie können unter den Bedingungen des Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen.

4. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben im Rahmen der Vorgaben des Art. 18 DSGVO das Recht, eine Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden Daten zu verlangen.

5. Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben nach Art. 20 DSGVO das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen.

6. Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Sie haben nach Art. 7 Abs. 3 DSGVO das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung wird dadurch nicht berührt.

7. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt, steht Ihnen nach Art. 77 DSGVO das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde (insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes) zu.



Bitte beachten Sie auch Ihr Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO:

a) Allgemein: begründeter Widerspruch erforderlich

Erfolgt die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten

- zur Wahrung unseres überwiegenden berechtigten Interesses (Rechtsgrundlage nach Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO) oder

- im öffentlichen Interesse (Rechtsgrundlage nach Art. 6 Abs. 1 e) DSGVO),

haben Sie das Recht, jederzeit aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Verarbeitung Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf die Bestimmungen der DSGVO gestütztes Profiling.

Im Fall des Widerspruchs verarbeiten wir die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

b) Sonderfall Direktwerbung: einfacher Widerspruch genügt

Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit und ohne Angabe von Gründen Widerspruch gegen diese Verarbeitung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

 

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung:
Thomas Poppner
Eltviller Straße 14
55262 Heidesheim
Telefon: 06132 509873
rechtliches@poppner.net