Todoist und Getting Things Done

Wie trenne ich am besten Berufs- und Privatleben?

Poptimizer 11: Todoist und GTD: Trennung von Berufs- und Privatleben

Wenn man Todoist sowohl beruflich als auch privat einsetzt, möchte man gelegentlich eine dieser Sphären ausblenden. Geht das? Ja, geht. Mir ist dazu eine relativ geniale Methode eingefallen. Seid gespannt.

ACHTUNG: ÄNDERUNG DES FILTERVERHALTENS DURCH TODOIST:

Im Video spreche ich davon, dass das damalige Verhalten von mir als Fehler an Todoist gemeldet wurde. Die antworteten mit "It's not a bug, it's a feature."

Inziwschen hat man aber das Verhalten der Filter angepasst. Zwei Änderungen gegenüber dem im Video gezeigten Code sind nötig, damit heute alles korrekt funktioniert:

  1. Alle Hauptprojekte (_Beruflich, _Privat usw.), die in euren Filter einfließen sollen, müssen zwingend mit einem Unterstrich beginnen. (Im Video sprach ich noch davon, dass es egal ist, wo der Unterstrich steht.)
  2. Der alte Filtercode ##_ genügt nicht mehr. Es muss ein Sternchen angehängt werden: ##_*

Wenn du gegenüber der im Video gezeigten Lösung diese Änderungen vornimmst, läuft alles problemlos.

Alle Artikel zur Serie „Fälligkeiten in Todoist“

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 1 plus 1.

*)
Mit einem Sternchen markierte Eingabefelder müssen ausgefüllt werden.
Bei „Name” darf auch ein Pseudonym stehen. Weiteres in meinen Datenschutzhinweisen.
Kommentare sind zunächst unsichtbar und werden von einem Moderator gesichtet.